Praxis Leistungen Team Sprechzeiten Anfahrt

Impressum & Datenschutz

 

 

 

 

 

Ozon-Sauerstoff-Therapie:

 


Zur Unterstützung der körpereigenen Abwehr und Steigerung der Vitalität allgemein und bei chronischen Erkrankungen wie Asthma, Rheuma, Infektanfälligkeit

Anwendungsgebiete bei denen die Therapie unterstützend oder heilend eingesetzt werden kann:

Arterielle Durchblutungsstörungen
   - im Hirnbereich (cerebral)
   - in den Extremitäten (Armen und Beinen)
   - in den Gefäßen (Arterien und Venen) wie z.B. arterielle Durchblutungsstörungen mit Kältegefühl und Schmerzen in den Beinen (Raucherbein oder Schaufensterkrankheit genannt).

Wunden und Verbrennungen
   - offene oder schlechtheilende Wunden
   - offene Beine (Ulcus cruris)
   - wundliegen (Decubitus)

Darmerkrankungen
   - Darmentzündungen (Colitis, Morbus Crohn)
   - Darmgeschwüre, Fistelbildung, Analekzeme
   - Darmpilz

Rheumatische Erkrankungen
   Die Therapie wirkt am Bewegungsapparat entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Viruserkrankungen
   Aufgrund der vireninaktivierenden und immunaktivierenden Wirkung.

Altersbedingte Erkrankungen wie
   - Konzentrations- und Leistungsschwäche
   - Vergeßlichkeit
   - Schwindelgefühle
   - Unsicherheit beim Gehen.

Hauterkrankungen und allergische Reaktionen
   - als Umstimmungstherapie,
   - bei Neurodermitis.